wappen

Vereinigte Schützengesellschaft Bad Waldsee e.V.

VSG Bad Waldsee e.V.

☰ Menü

Pressebericht

VSG Bad Waldsee steigt in die Landesliga Luftgewehr auf

Veröffentlicht: 30. März 2022

v.l. Sarah Brauchle, Jessica Bohner, Tom Bohner, Katharina Fesseler, Nicola Harr
Foto: Thomas Bäurer, OSM

Souveräne Wettkämpfe in der Bezirksoberliga

Mit dem bestmöglichen Ergebnis von 14:0 Mannschaftspunkten und 30:5 Einzelpunkten holte sich die erste Mannshaft der Vereinigten Schützengesellschaft Bad Waldsee den Sieg in der Bezirksoberliga Oberschwaben und sicherte sich damit den Aufstieg in Landesliga. Den zweiten Platz belegt der SV Egelfingen und Platz drei geht an den SV Berg bei Ehingen. Die Mannschaft der VSG mit den Schützen Tom Bohner, Jessica Bohner, Sarah Brauchle, Katharina Fesseler, Hermann Gütler, Nicola und Saskia Harr musste über die ganze Saison lediglich fünf Einzelpunkte abgeben. In der Einzelwertung belegte Tom Bohner den dritten, Nicola Harr den sechsten und Katharina Fesseler den zehnten Platz.

Bereits am ersten Wettkampftag im Oktober wurde der Grundstein für die Erfolgsserie gelegt. Mit zwei 5:0 Siegen gegen die SAbt. Albeck und die SR Grünkraut übernahm die VSG die Tabellenführung. Die drei Wettkämpfe im November konnten jeweils mit 4:1 gegen den SV Haslach, den SV Berg/Ehingen und die ZSG Langenau gewonnen werden. Bei den beiden letzten Wettkämpfen im Dezember musste die Mannschaft der VSG gegen den Zweitplatzierten SV Egelfingen antreten. Dieser Wettkampf war an Spannung kaum zu überbieten. Auf Position fünf konnte sich Katharina Fesseler noch knapp mit 379:378 Ringen durchsetzen und den ersten Punkt für Bad Waldsee holen. Auf den Positionen drei und vier mussten dann Hermann Gütler (378:380) und Nicola Harr (375:381) ihre Punkte abgeben und Egelfingen ging mit 2:1 in Führung. Tom Bohner auf Position 2(382:376) sorgte dann für den Ausgleich zum 2:2. Nun musste Sarah Brauchle auf Position eins für die Entscheidung sorgen. Nach 40 Schuss konnten Maren Saup für Egelfinen und Sarah Brauchle für Bad Waldsee jeweils 390 von möglichen 400 Ringen aufweisen. Nun musste das Stechschießen die Entscheidung b ringen. Den ersten Stechschuss setzten beide Schützinen in die zehn, also ein weitere Schuss. Brauchle legte erneut eine zehn vor, ihrer Gegnerin gelang dann nur noch eine sieben und der entscheidende Punkt zum 3:2 und somit der Mannschaftssieg ging an die VSG. Den letzten Wettkampf gegen den SV Beuren gewann die VSG nochmal problemlos mit 5:0

Nachdem inzwischen alle Ligen zum Abschluss gekommen sind, hat sich der bisher vermutete Aufstieg in die Landesliga bestätigt, hier wartet nun eine neue Herausforderung auf die noch junge Mannschaft.


Bericht: Thomas Bäurer, OSM



Designed and Developed by Bifco-solutions